Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag Ä3 zu A18

Veranstaltung: LDK Bayern 2015
Ursprungsantrag: Zur Situation junger Flüchtlinge in Bayern
AntragsstellerIn: Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND Bayern
Status: Eingereicht
Eingereicht: 08.10.2015, 23:56 Uhr

Änderungsantragstext

Ersetze im in Z. 25 und 29 "Flüchtlinge" durch "Geflüchtete".
Im Absatz von Zeile 21 bis 27
Der Zugang zu guter Bildung und Ausbildung ist gerade für junge Menschen Anker und Zukunftshoffnung zugleich: Kita, Schule, Betrieb oder Hochschule schaffen nicht nur einen neuen Alltag, sondern sichern berufliche Perspektiven und sind der erste Schritt in ein selbstbestimmtes Leben. Deswegen brauchen junge FlüchtlingeGeflüchtete möglichst schnell uneingeschränkten Zugang zum deutschen Bildungssystem. Von ihrer frühen und umfassenden gesellschaftlichen Teilhabe profitieren sie selbst, aber auch die deutsche Gesellschaft.
Im Absatz von Zeile 28 bis 31
Es ist die gemeinsame Verantwortung von Bund. Ländern und Kommunen gemeinsam mit der Zivilgesellschaft dafür Sorge zu tragen, dass junge FlüchtlingeGeflüchtete den Schutz erhalten, den sie benötigen und möglichst schnell und umfassend gleichberechtigte Teilhabe an der deutschen Gesellschaft erlangen:

Begründung

Substantive, die durch das Anhängen von –ling aus Verben gebildetet werden, haben einen negativen Beiklang. Auch wird das Wort "Flüchtlinge" häufig in negativen Zusammenhängen verwendet. "Geflüchtete" ist eine eindeutig neutrale Alternative.