Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag Ä14 zu A1

Veranstaltung: LDK Bayern 2015
Ursprungsantrag: Grüne Wege in eine bayerische Landwirtschaft mit Zukunft
AntragsstellerIn: Landesvorstand GRÜNE JUGEND Bayern (Landesvorstand GRÜNE JUGEND Bayern)
Status: Eingereicht
Eingereicht: 09.10.2015, 11:38 Uhr

Änderungsantragstext

Im Absatz von Zeile 32 bis 38
Tiergerechte Haltung und Abschaffung von Tierfabriken in Bayern
Die industrielle Haltung landwirtschaftlich genutzter Tiere hat in den letzten Jahrzehnten in Deutschland in dramatischer Weise zugenommen. Deutschland entwickelt sich zunehmend zum Exportland für Schlachttiere, Fleisch und Fleischprodukte. Diese Fehlentwicklung hat auch Bayern erfasst. Immer mehr Tiere werden in immer größeren Mastfabriken gehalten: 50.000 Masthähnchen oder 2.000 Schweine pro Stall sind auch bei uns keine Seltenheit mehr. Tendenz steigend.
Maßnahme:
  • Alle Tiere müssen die Möglichkeit zu regelmäßgem Auslauf an der frischen Luft haben

Begründung

Bisher fehlt bei diesem wichtigen Absatz eine konkrete Forderung. Es ist seit jeher ein Grünes Ziel, sogenannten "Nutztieren" Bewegungsfreieheit zu garantieren.